Padeltennis

Schon probiert? Powern Sie sich aus!

Was ist Padeltennis?

Padeltennis, eine Kombination aus Tennis und Squash, ist eine Racketsportart mit Ursprung in Argentinien. Insbesondere in Spanien und Argentinien hat sie sich zur absoluten Trendsportart entwickelt und den klassischen Tennissport überholt. Seit 2003 hat sie in Deutschland Einzug gefunden. Bisher gibt es allerdings nur wenige Paddletennisplätze in Deutschland.

Wer kann Padeln?

Jeder. Für Padletennis muss man weder Tennis- noch Squashspieler sein. Durch den handlichen Schläger gewinnt man schnell das nötige Ballgefühl – mit etwas Übung kann jeder seinen Mitspieler vom Platz fegen.

Was brauche ich zum Padeln?

Tennisschuhe, T-Shirt, Tennishosen, Tennisbälle und einen Schläger, den sogenannten Padel. Die Padelschläger sind unterschiedlich dick (je dicker umso besser ist die Ballbeschleunigung), bestehend aus Hartschaum.

Preise

Pro Person/Stunde 5,00 € // Licht pro Stunde: 2,00 €
Schläger und Tennisbälle je 1,00 €
Saisonpass 4,08 € pro Monat (Jahresbeitrag: 49,00 €)


All in One (Boule, Padel und Beachvolleyball)

Saisonpass*** 6,08 € pro Monat (Jahresbeitrag: 73,00 €)

***Saisonpass berechtigt zur freien ganzjährigen Nutzung der entsprechenden Anlage.
Bitte vor Spielbeginn alle Spieler am Terminal anmelden. Leihmaterial ist nicht im
Saisonpass inkludiert. Jahresbeitrag wird unabhängig vom Erwerbsdatum einmalig eingezogen.


Hier gibts das Saisonpass-Formular zum » Download

Hier finden Sie die Padeltennis-Regeln.

Wichtig:
Alle Entgelte sind vor Spielantritt beim Wirt zu entrichten. Bitte beachten Sie die Geschäftszeiten des Restaurantes Mo-So 10:30-22:30 Uhr.